Physiodent ist der Verband für zertifizierte CMD-Spezialisten.

Die Craniomadibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine  Fehlfunktion des Kiefergelenkes und alles andere als ein eindeutiges Krankheitsbild. Sie äußert sich oft durch eine ganze Reihe von Symptomen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben: Tinnitus, Zahn- und Rückenschmerzen, Kieferknacken, erhöhte Müdigkeit und Stress sind nur einige davon.

Das Problem: Ein Orthopäde kann einen Zahnfehlstand oft nicht zuverlässig erkennen, ein Zahnarzt hingegen hat nicht unbedingt ein Auge für einen Beckenschiefstand. Also braucht es einen verlässlichen Verbund aus Partnern, die über den Tellerrand schauen, versteckte Zusammenhänge erkennen und einen Patienten zu einem anderen Facharzt oder Physiotherapeuten überweisen.

Mittlerweile sind rund 20% der Bevölkerung von CMD betroffen. Diesen werden Behandlungen durch Spritzen, Massagen oder Tabletten verordnet – eine Symptombehandlung, die allerdings die ursprüngliche Ursache des Leidens nicht behebt. Durch fehlende Spezialisierung des behandelnden Ärztepersonals bleibt eine richtige Diagnose aus. Die Beschwerden kehren in kurzer Zeit wieder.

Das Ziel von Physiodent ist es, die Ursache Ihres Leidens ganzkörperlich zu ergründen. Unser Team aus zertifizierten Spezialisten setzt sich aus Zahnärzten, Physiotherapeuten, Orthopäden und anderen Heilberufe zusammen, die sich für Sie Hand in Hand für Ihre richtige Diagnose, Therapie und Ihre Gesundheit einsetzen. Und das mit Erfolg – über 80% unserer Patienten freuen sich mit uns über eine wesentliche Verbesserung Ihrer Lebensqualität.

Über die viele Komplimente, die uns in unserem Praxisalltag erreichen, freuen wir uns sehr. Gleichzeitig sind wir natürlich auch etwas stolz darauf, so viele Patientinnen und Patienten bereits geholfen zu haben. Stellvertretend für viele lassen wir hier einige Stimmen zu Wort kommen.