Therapie

Dazu gehen wir unter anderem folgende Wege:

  • Ermittlung der Unterkieferlage, der Kopf- und Körperhaltung
  • Lösung von Muskel- und Energieblockaden
  • Ausgleich der Körperhaltung
  • Dauerhafte entspannte Kieferlage

Parallel zur Behandlung durch zuständigen Zahnarzt findet die physiotherapeutische Behandlung statt, in der körperliche Haltungsschäden korrigiert und die Neuerlernung der symmetrisch ausbalancierten Haltung.
Schritt für Schritt erfahren Sie selbst das „Medikament“ Bewegung. Sie erarbeiten mit Ihrem Therapeuten unter ärztlicher Kontrolle Ihren individuellen Trainingsplan, der regelmäßig mit Re-Tests dokumentiert und für eine verbesserte Wirksamkeit angepasst wird. Dieser beinhaltet zum Beispiel:

  • Wiederholte Funktionsanalyse mit der G6 SpinalMouse zur Kontrolle
  • Individuelles Bewegungs- und Kräftigungs-Programm zum gezielten Aufbau der Rumpfmuskulatur
  • Herstellung eines harmonischen Gleichgewichts aller haltungsrelevanten Muskelgruppen
  • Vermittlung von Hintergrundwissen in Anatomie, Psychologie, Ernährung, Sport und Gesundheit
  • Programmdauer: 8 Wochen (wöchentlich 60 Min.)

Unsere therapeutischen Leistungen im Einzelnen:

  • Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Stephen Typaldos
  • Funktionelle Tapeverbände, Kinesio-Taping-Methode, Sanotape (n. Barth)
  • Gerätegestützte Krankengymnastik, medizinische trainingstherapie (KGG)
  • Funktionstherapie bei Kiefergelenkbeschwerden (CMD)
  • Krankengymnastik
  • Kryo- oder Kältetherapie
  • Manuelle Therapie
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT/MAT)
  • Moor- und Fangopackungen
  • Spezielle Elektrotherapien
  • Spezielle Massageformen: Schwedische/klassische Akupressur (EAM)
  • Sportphysiotherapie
  • Sportrehabilitation
  • Standarisierte Heilmittelkombination (D1)